Kategorie: Schreiben und Zitieren

„Sehr verehrter Herr Dr. Springer!“ – Wie sich berühmte Mathematiker vor hundert Jahren bei ihrem Verleger bedankten

Im Jahre 1923 schrieben berühmte Mathematiker einen Dankesbrief an ihren Verleger, Ferdinand Springer. Seither hat sich die Welt wissenschaftlicher Publikationen grundlegend gewandelt, auch wenn uns manches vertraut vorkommt. Ein Blick in den Spiegel der Geschichte und auf die Möglichkeiten von Open Access.

Entdeckung von Forschungstrends durch bibliometrische Analyse mit der Dimensions API

In der schnelllebigen Welt der wissenschaftlichen Forschung ist es entscheidend, stets über Forschungstrends informiert zu sein. Aber wie kann das funktionieren? Bibliometrische Verfahren, die statistische Methoden auf Forschungsergebnisse anwenden, bieten einen besonders hilfreichen Ansatz für solche Analysen.

Künstliche Intelligenz und Informationskompetenz (IK): ChatGPT als neue Dimension in der Vermittlung von IK

ChatGPT beschäftigt nicht nur die Leibniz Universität Hannover, auch in der TIB setzen wir uns intensiv mit dem von OpenAI entwickelten Chatbot auseinander. Für den Umgang mit ChatGPT braucht es Kompetenzen, die wir in unseren Schulungen vermitteln wollen.

Tipp & Tools für das Schreiben im Home-Office

Haus-, Studien- oder Abschlussarbeiten müssen trotz Schließung der Uni und der Bibliothek fertig gemacht werden. Wie das im Home-Office funktionieren kann, dazu gibt es als Auftakt einer kleinen Reihe von Gastbeiträgen Tipps aus der Schreibberatung der ZQS, der Zentralen Einrichtung für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre der Leibniz Universität Hannover.

Neu: Antworten in TIBgefragt aus der MELT Community

In der MELT Community können sich Studierende der Leibniz Universität Hannover über über Apps, Tools und ihre Einsatzmöglichkeiten im Studium austauschen. Studentische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des MELT-Teams bieten in unserem Service-Angebot TIBgefragt nun auch Termine an.