Kategorie: Aus der TIB

MediaFutures, Rückblick Teil 2: der Workshop „Business & Innovation“ und die Businessmodellanalyse zu den MediaFutures-Startups

Anlässlich des kürzlich abgeschlossenen H2020-Projekts MediaFutures präsentieren Alexandra Garatzogianni, Koordinatorin des MediaFutures-Projekts, und Michael Fribus, ihr Stellvertreter im Projektmanagement, die Endergebnisse und wichtigsten Errungenschaften des Projekts während seiner dreijährigen Laufzeit.

Die finalen Errungenschaften des MediaFutures-Projekts

Anlässlich des kürzlich abgeschlossenen H2020-Projekts MediaFutures präsentieren Alexandra Garatzogianni, Koordinatorin des MediaFutures-Projekts, und Michael Fribus, ihr Stellvertreter im Projektmanagement, die Endergebnisse und wichtigsten Errungenschaften des Projekts während seiner dreijährigen Laufzeit.

Passion for Provenance (data): On collection data, museum systems and open collaboration via wikis

The international workshop Provenance Loves Wiki: »Provenance Research + the Wikiverse« gathered art historians, museum and collection management specialists, computer scientists, data enthusiasts, and members of the Wikidata/Wikibase community, over two days at the offices of Wikimedia Germany in January in Berlin. Our blog post provides a review from the perspective of TIB’s Open Science Lab.

Robinson-Crusoe-Tag

Jährlich am 1. Februar wird der Robinson-Crusoe-Tag zu Ehren der Romanfigur Robinson Crusoe und dessen realen Vorbild Alexander Selkirk (1676–1721) gefeiert. Die Initiative für diesen Gedenktag geht auf das Jahr 1999 und die Herausgeber von Chase’s Calendar of Events zurück. Mit dem 1. Februar soll an die Rettung des Abenteurers Alexander Selkirk erinnert werden. In unserem Blogbeitrag gibt es einige interessante Fakten über die beiden.

Im Laufe der Zeit: Frauen an der TIB

Mehr als 100 Jahre ist es her, dass mit Elisabeth Boedeker eine der ersten Frauen an der TIB arbeitete, die damals noch „Bibliothek der Technischen Hochschule“ hieß. Heute arbeiten an der TIB mehr als 600 Menschen, davon sind fast 60 Prozent Frauen. Welche Rolle Frauen an der TIB spielten und spielen, zeigt Dr. Andreas Lütjen, der den Bereich Medien- und Lizenzmanagement an der TIB leitet, in diesem Blogbeitrag. In seinem 2023 erschienenen Buch „Bibliothekarische Frauenbiographien zwischen Weimarer und Bonner Republik“ skizziert er die Biographien zweier Frauen – von Elisabeth Boedeker und Dr. Elisabeth Weber –, die einen Großteil ihres Arbeitslebens an der TIB verbrachten und maßgeblich zur Entwicklung der Bibliothek beigetragen haben.

37 Open Access Books from the Fields of Law, the Social Sciences and the Humanities Funded

Open access (OA) has long been an integral part of the TIB’s consortial business – although the focus has been on journals and conference proceedings so far. The institutional financing and publication of OA books, coordinated by the TIB, is still in the early stages. With projects such as SCOAP³

37 Open-Access-Bücher der Nomos Verlagsgesellschaft aus den Rechts-, Sozial- und Geisteswissenschaften gefördert

Im Konsortialgeschäft an der TIB ist Open Access (OA) schon lange ein fester Bestandteil – allerdings beschränkte sich dies bisher hauptsächlich auf Zeitschriften und Konferenzberichte. Die von der TIB koordinierte institutionelle Finanzierung und Veröffentlichung von E-Books im Open Access steckt noch in den Kinderschuhen. Mit Projekten wie zum Beispiel SCOAP³

The TIB AV-Portal in 2023: AI-based speech recognition, high-definition and dynamic frontend

Since 2018, the TIB AV-Portal has been developed by a Scrum team at the TIB. In this blog post, we introduce you to the latest features that were implemented in 2023: Speech recognition with Whisper, videos in full HD quality, redesign for a more responsive frontend, optimisation of the search function, new highlighting function and modernisation of the media player. And, of course, there is also a sneak preview of the innovations planned for 2024.